Fair Play-Spieltage

(c) gettyimages
Ab der Saison 2015/2016 werden die bisherigen F-Juniorenspielnachmittage nach den Fair-Play-Spieltag-Regeln gespielt.

Hierbei geht es um drei zentrale Regeln:

1. Schiedsrichter Regel - Die Kinder entscheiden selbst und spielen ohne Schiedsrichter!
2. Trainer Regel - Die Trainer begleiten das Spiel gemeinsam aus einer Coachingzone!
3. Fan Regel - Die Fans/Eltern halten Abstand zum Spielfeld!

Einen genauen Überblick zu den Fair-Play-Spieltagen verschafft die unten aufgeführte PDF-Datei

Ziele  der Fair Play-Spieltage

  • Die Spielform Fair-Play-Spieltage ermöglicht dem Trainer, Kreativität, Mut, Spielfreude, Entscheidungsfreude und Selbstvertrauen der Kinder zufördern
  • Eigenverantwortung bereits in jungen Fußballerjahren vermitteln: Kinder, die FairPlay aktiv erleben, haben es mit zunehmendem Alter leichter, auf dem Spielfeld die emotionale Balance zu wahren und die eigene Verantwortung für das Gelingen eines gemeinsamen und fairen Spiels wahrzunehmen
  • Kinder profitieren nachhaltig von ihren eigenen Erfahrungen mit dem aktiven FairPlay und begegnen später Gegenspielern und Schiedsrichternmit mehr Respekt
  • Die Kinder können ihren FairPlay-Gedanken auf die Zuschauer/Fans übertragen
  • Kinder entwickeln früh und nachhaltig soziale Kompetenzen

.
0