Zum Inhalt springen

C-Lizenz (UEFA Grassroots)

Mit ihren Profilen Kinder, Jugend und Erwachsene richtet sich die C-Lizenz an alle Trainer*innen im Kinder-, Jugend- und Erwachsenenfußball.

Ausbildungstreppe C-Lizenz

Durch die Profilausbildung kann jede Trainerin und jeder Trainer die C-Lizenz absolvieren, die zu ihrer oder seiner trainierten Mannschaft passt. Wer beispielsweise eine C-Jugendmannschaft trainiert, sollte das Profil Jugend wählen. Voraussetzung für den Start in die C-Lizenz ist der u.a. der DFB-Basis-Coach oder der DFB-JUNIOR-COACH.

Die neue C-Lizenz setzt sich aus Online-Phasen und zwei Präsenz-Phasen („Blended Learning“) zusammen. Die Präsenz-Phasen finden in der Südbadischen Sportschule Steinbach statt. Für die Präsenz-Phasen kann beim Arbeitgeber Bildungsurlaub beantragt werden (siehe unten: Bildungsurlaub beantragen).

Zwischen den Präsenz-Phasen wird das erworbene Wissen im eigenen Heimatverein mit der eigenen Mannschaft angewandt und reflektiert. Grundsätzlich kann jede*r Trainer*in, welche*r die allgemeinen und besonderen Zulassungsvoraussetzungen erfüllt, mit der C-Lizenz beginnen.

Informationen nach Themen

Zielgruppe: Alle Trainer*innen und Trainer

Ausbildungsziele der C-Lizenz
Die C-Lizenzausbildung bereitet die Trainer*innen darauf vor…

...Spaß an der Bewegung und am Fußballspielen zu fördern,
...die fußballerische Leistung und die Persönlichkeit der Spieler*innen zu entwickeln,
...spielorientiert und motivierend zu trainieren,
...fußballerisches Lernen durch „gesteuerte“ Spielformen zu ermöglichen,
...ein positives Mannschaftsklima zu schaffen, offen und zielorientiert zu kommunizieren und Konflikte konstruktiv und lösungsorientiert zu besprechen.

Profil Kinder:

  • Training in der G-, F- und E-Jugend
  • Ballschule
  • Kleine Spiele
  • 2 gegen 1
  • Wettbewerbsformate im Kinderfußball aus aller Welt
  • Trainings- und Spieltagsbegleitung
  • Kommunikation und Konfliktlösung
  • Eigene Entwicklung als Trainerin/Trainer
  • Überfachliche Themen: Grundlagen der Trainingslehre, Beweglichkeit, Koordination, Kräftigung und Schnelligkeit
  • Kinderschutz & Aufsichtspflicht

Profile Jugend und Erwachsene:

  • Sportliches DFB-Leitbild "Unser Weg"
  • Individual-, Gruppen- und Mannschaftstaktik
  • Spielanalyse: 2 gegen 1
  • Trainingsstruktur und Trainingscoaching
  • Spieltagsbegleitung
  • Mädchen- und Frauenfußball
  • Kommunikation und Konfliktlösung
  • Torwartspiel und Torwarttraining
  • Kinderschutz & Aufsichtspflicht
  • Persönliche Entwicklung als Trainerin/Trainer
  • Überfachliche Themen: Energiebereitstellung, Belastungssteuerung, Beweglichkeit, Stabilisation

Die C-Lizenz umfasst 120 Lerneinheiten ("LE"), davon entfallen 40 LE auf den DFB-Basis-Coach (60,00 € dezentral bei einem Verein, 120,00€ an der Sportschule), der bereits vor Beginn der Profilausbildung in der C-Lizenz absolviert werden muss. Die Profilausbildung verläuft größtenteils über 2 Jahre, damit in beiden Jahren Bildungsurlaub beantragt werden kann. Die Präsenz-Phasen finden in der Südbadischen Sportschule Steinbach statt. Vor, zwischen und nach den Präsenz-Phasen werden in Online-Phasen Aufgaben bearbeitet. 2 Wochen vor Beginn der Präsenz-Phase I erhalten die Teilnehmenden einen Zugangslink zum Online-Campus Edubreak.

Die Gebühren für die Profilausbildung der C-Lizenz in den Profilen Jugend und Erwachsene:

  • Präsenz-Phase I: 5 Tage (150,00 €)
  • Präsenz-Phase II: 3 Tage (90,00 €)

Im Profil Kinder muss neben dem DFB-Basis-Coach auch das SBFV-SCF-Kindertrainerzertifikat absolviert werden, bevor mit der Profilausbildung begonnen werden kann. Die Reihenfolge der Absolvierung der beiden Lehrgänge ist dabei unerheblich. Da die Gebühren des SBFV-SCF-Kindertrainerzertifikats 40,00 € betragen, ist die Präsenz-Phase I in der Sportschule 40,00 € günstiger:

  • Präsenz-Phase I: 5 Tage (110,00 €)
  • Präsenz-Phase II: 3 Tage (90,00 €)

Die Gebühren werden im Nachgang der jeweiligen Präsenz-Phasen eingezogen. Die Profilausbildung muss innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen werden.

Bildungsurlaub: Der Badische Sportbund Freiburg e.V. ist als Bildungsträger im Sinne des Bildungszeitgesetzes offiziell anerkannt. Da die Trainerausbildung in Kooperation mit dem Badischen Sportbund Freiburg stattfindet, können ehrenamtlich Tätige für die Trainer C und B Ausbildung bis zu fünf Tage bezahlten Sonderurlaub pro Jahr bei ihrem Arbeitgeber beantragen. Mehr Infos: www.bildungszeit-bw.de
Ansprechpartner bei Rückfragen zum Bildungsurlaub ist der BSB (nicht der SBFV): http://www.bsb-freiburg.de/Bildung/Bildungszeitgesetz/

Die C Lizenz berechtigt, folgende Teams zu trainieren:

  • alle Mannschaften auf Bezirksebene

Die C-Lizenz ist ab dem 31.12. des Jahres, in dem sie erworben wurde, 3 Jahre lang gültig. Sie muss mit einer Fortbildung über 24 Lerneinheiten verlängert werden.

Als DOSB-Lizenz kann ein Verein für eine gültige C-Lizenz vom BSB einen jährlichen Zuschuss erhalten. Ansprechpartner für Fragen dazu ist der Badische Sportbund Freiburg: https://www.bsb-freiburg.de/foerderung/dosb-lizenzen
Nach erfolgreicher Absolvierung der C-Lizenz kann die B-Lizenz begonnen werden, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind. Mehr Infos: https://sbfv.de/quali/trainer/trainer-b

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen

  • Nachweis über die Mitgliedschaft in einem SBFV-Verein
  • Ärztliches Zeugnis über die sportliche Tauglichkeit (bei Einreichung nicht älter als 12 Monate)
  • Erweitertes Führungszeugnis als Nachweis eines tadelfreien Leumunds (Original, bei Einreichung nicht älter als 3 Monate). Das Führungszeugnis kann bei der jeweiligen Gemeinde/Stadt beantragt werden. Mit diesem Antrag kann das Führungszeugnis kostenfrei ausgestellt werden
  • Erklärung, dass die Bewerberin/der Bewerber sich der Ausbildungsordnung, den Satzungen und den Ordnungen des DFB und des SBFVs unterwirft
  • Für die Absolvierung der Online-Phasen ist ein PC/Laptop oder Tablet mit einer ausreichend schnellen Internetverbindung notwendig. Eine Benutzung per PC/Laptop wird empfohlen
  • Eine aktive Teilnahme an Theorie und Praxis mit einer Anwesenheitsquote von 100% wird erwartet

Besondere Zulassungsvoraussetzungen

  • Die Absolvierung des DFB-Basis-Coachs in den letzten 2 Jahren vor Beginn der C-Lizenz-Ausbildung
  • Nur wenn das Profil Kinder gewählt wird: Die Absolvierung des SBFV-SCF-Kindertrainerzertifikats in den letzten 2 Jahren vor Beginn der C-Lizenz-Ausbildung (In welcher Reihenfolge der DFB-Basis-Coach und das SBFV-SCF-Kindertrainerzertifikat vor der C-Lizenz absolviert wurden, ist unerheblich)
  • Die Vollendung des 16. Lebensjahres
  • Der Nachweis einer Erste-Hilfe-Grundausbildung gemäß den „Gemeinsamen Grundsätzen zur Aus- und Fortbildung in Erster Hilfe“ der Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe, die zum Zeitpunkt der Lizenzierung nicht länger als zwei Jahre zurückliegen darf (Online-Kurse werden nicht anerkannt). Der Erste-Hilfe-Nachweis muss erst zur Präsenz-Phase II eingereicht werden.

WICHTIG FÜR DIE ANMELDUNG

Nach der Anmeldung müssen die erforderlichen Unterlagen der allgemeinen und besonderen Zulassungsvoraussetzungen bis zum 11. Februar 2024 als PDFs gesammelt in einer E-Mail unaufgefordert an trainerunterlagen(at)sbfv.de gesendet werden. Die Frist für den C Kinder-Lehrgang ist der 17. April 2024. Wenn keine Zusendung erfolgt, wird die Bewerberin/der Bewerber ohne Benachrichtigung auf die Absageliste gesetzt. Die Vorlagen stehen unten zum Download bereit.

  • Die Anmeldung erfolgt über den Veranstaltungskalender
  • Der DFB-Basis-Coach muss bis zur Präsenz-Phase I der C-Lizenz absolviert sein, ansonsten wir die Bewerberin/der Bewerber ohne Benachrichtigung auf die Absageliste gesetzt
  • Nach der Anmeldung müssen die erforderlichen Unterlagen der allgemeinen und besonderen Zulassungsvoraussetzungen als PDFs gesammelt in einer E-Mail bis zum 11. Februar 2024 unaufgefordert an trainerunterlagen(at)sbfv.de gesendet werden. Der Erste-Hilfe-Nachweis muss erst zur Präsenz-Phase II eingereicht werden.Wenn keine Zusendung erfolgt, wird die Bewerberin/der Bewerber ohne Benachrichtigung auf die Absageliste gesetzt
  • Wartelistenplätze werden nach dem Zeitpunkt der Anmeldung vergeben
  • 2 Wochen vor der ersten Präsenz-Phase erhalten die angemeldeten Teilnehmenden eine Einladung zum Online-Campus. Die Teilnehmenden werden automatisch in die zweite Präsenz-Phase übernommen, eine erneute Anmeldung im Veranstaltungskalender ist nicht notwendig